Sehenswertes rund um Kerinia

Ursprüngliche Natur gepaart mit intensiver landwirtschaftlicher Nutzung (Oliven, Wein, Gemüse, Obst) mit kräftigen Grün, faszinierende Ausblicke vom Meer auf die Hochgebirgsmassive und bei Wanderungen oder Autofahrten in den Bergen beeindruckende Ausblicke auf das Meer.

Orte und Städte mit authentischem griechischen Leben, Märkte, Flanier- und Ausgehmeilen in den größeren Orten und Städten, 

entspanntes Strandleben auch in der Saison.

Das sind einige markante Details über die Region Aghio/Diakopto/Kalvrita in der das Ferienhaus liegt.

  

Die Region ist gekennzeichnet durch Obst- und Weinanbau vorallem in der fruchtbaren Ebene zwischen Meer und Bergen. In den Bergen selbst gibt es dann vor allem Olivenhaine und  Weinberge. Da bis in den Sommer hinein die großen vom Gebirge kommenden Flüsse Wasser führen, besteht keine Wasserarmut. Die Landschaft ist beherrscht zum Einen von den Gebirgen – das Ferienhaus liegt in den ersten Hügeln - die sich wenige Km vom Meer bis ins Hochgebirge (z.B. Erimantosmassiv, Aroaniamassiv, Helmosmassiv, alle über 2000m hoch) steigern.

Zum Anderen prägt die Landschaft der Golf von Korinth, der in unterschiedlichen Farben schimmernd, je nach Sonneneinstrahlung beschaulich wirkt, gegenüber den monumentalen Bergen die von 0 m auf über 2000 m.

Es ist ein eindrucksvolles Bild im Meer schwimmend diese Optik zu erleben mit den immer höher wachsenden Bergen.

Aghio

Aghio ist das Zentrum der Region, eine geschäftige griechische Kleinstadt unweit des Ferienhauses. Hier ist alles zu haben was man fürs tägliche Leben braucht. Hier gibt es ein Museum, am alten Hafen ist eine Vergnügungsmeile zum Ausgehen: Lokale

Bars und Disco etc.  In den engen Gassen der Innenstadt kann man eine Einkaufsbummel unternehmen.

 

Tipp:

An jedem Samstag ist Markt in Aghio, das muss man mal erlebt haben.

Diakopto

Diakopto ist ein Marktflecken,ca. 20 km westlich von Aghio am Meer. Hier ist alles überschaubarer aber es gibt auch vieles zum Einkaufen, da der Ort als Marktflecken die ganze umliegende Gegend versorgt.

Bekannt ist Diakopto vorallem durch die Zahnradbahn die durch die rauhe Varaikosschlucht nach Kalavrita mehrmals täglich fährt. Aufgrund des besonderen Naturerlebnisses ist diese

Fahrt bei Besuchern sehr beliebt und steht in jedem Touristenführer. Am Ortsende von Diakopto gibt es noch einen schönen Strand (Loca-Beach), im Sommer mit Livemusik.

Kalavrita

Kalavrita, ein Gebirgsort, 1700 Einwohner, 700m hoch gelegen, am Fusse des Aroania-Massivs, gilt auch als griechische Sommerfrische und Ausgangspunkt für Wanderungen in Bergwelt des Helmos- und Aroaniagebirges.

Viele Cafes und Lokale warten auf Gäste.

In der Nähe von Kalavrita gibt es eine Gedenkstätte, die an die Opfer des Massakers erinnern, das deutsche Truppen im

Dezember 1943 an den Bewohnern anrichteten.

 

Tipp:

Auf Autofahrten (Vorschläge liegen im Haus) durch schöne Täler  und über Hochebenen erhält man ein fasznierendes Bild von der Gebirgslandschaft, die sich immer wieder mit dem diesmal im Hintergrund liegenden Meer zu einem neuen Bild vereint.

Kultur- und Naturerlebnisse die in keinem Reiseführer stehen

In der Umgebung unseres Ferienhauses haben wir zahlreiche Ausflugsziele entdeckt, die in keinem Reiseführer stehen und Ihnen daher auch ein entspanntes und unverfälschtes Erleben möglich machen.

 

Für Sie, als Gäste in unserem Ferienhaus vorbereitet liegt eine kleine Sammlung im Haus bereit. Nachfolgend einige Beispiele.

Platanenkirche in Platanjotisa

Durch ein herrliches Tal mit canyonartigen Felsformationen fahren Sie nach Platanjotisa.

Der Ort ist eine griechische Sommerfrische, sehr fruchtbar mit vielen Quellen und ist ein Wahlfahrtsort im kleinen: es gibt hier ein Art Naturdenkmal, eine Kapelle in einem großen Platanenbaum. Der Ort hat fast mystischen Charakter und lebt auch von der tollen Natur.

Der Ausflug wird zu einem einmaligen Erlebnis! Abgerundet durch einige schöne Tavernen in der Nähe der   Kapelle.

Antike Stätte Egira

Ca. 30km vom Ferienhaus Richtung Athen befindet sich auf einer Anhöhe die antike Stätte Egira.

Sie ist durch besondere Aussichtslage und ihrer Beschaffenheit – es sind noch wichtige Teile, wie Theater, Tempel, Häuser in der Grundanlage gut zu erkennen, ein besonderes Ausflugsziel.

Sie sind bei einer Besichtigung meistens alleine mit einem weiten Blick über den Golf von Korinth.

antike Ausgrabungsstäte EGIRA, hoch über dem Meer
antike Ausgrabungsstäte EGIRA, hoch über dem Meer

Wanderungen die in keinem Reiseführer stehen

Eine kleine Zusammenstellung von Wanderungen, mit Landkarten, haben wir ebenfalls für Sie bereit. Damit können Sie die Umgebung von Kerinia bei Wanderungen durch  Olivenhaine, Weinberge, Hügeln mit grandiosen Ausblicken auf Berge, Täler und Meer entdecken.

Darüberhinaus gibt es noch zahlreiche Wandertouren  in den Hochgebirgen auf Gipfel, zu Wasserfällen, einsamen Tälern und Dörfern.

Wer gerne wandert findet hier kleine und größere Touren in einer unbeschreiblich schöne Landschaft und Natur, weitab vom Massentourismus – wahre Kleinode der Natur.    

Wir können Ihnen eine Wanderführerin vermitteln, die selbst in Kerinia

wohnt und deutsch und englisch spricht.

auf einer Wanderung bei Kerinia
auf einer Wanderung bei Kerinia

Beispiel für eine unvergessliche Wanderung:

Wanderung nach Apo Mavriki

Wanderungen von Fteri zur Sommerfrische Apo Mavriki: diese Wanderung führt Sie über eine Hochebene, in der bis in den Sommer hinein die Wiesen blühen und wilde Rosenhecken den Weg säumen.

Meist sind viele Ziegenherden unterwegs und der Weg führt leicht ansteigend über leicht hügeliges Gebiet mit einer tollen Fernsicht auf die  Bergmasive  des Erymanthos  und des Helmos.

Kurz vor den Abstieg in des Dorf eröffnet sich ein atemberaubender Blick in einen tiefen Taleinschnitt, fast schluchtenartig.

Die Sommerfrische befindet sich auf der ersten Stufe dieses steilen engen Tals die wenigen Häuser schmiegen sich an den Berg oder breiten sich auf der kleinen grünen Ebene aus.

Ein Wanderweg (nur für geübte) führt dann weiter ins Kloster.

Wir kehren jedoch um laufen den Weg zurück mit ganz

neuen Einblicken und Eindrücken.

weitere Ausflugsziele: bekannte Klöster, antike Stätten, Metropolen

Vom Ferienhaus erreichen Sie in kurzen Fahrten mehrere bekannte Klöster, die auch als Touristenattraktion in den Reiseführern stehen. Auch die meisten bekannten antiken Stätten erreichen Sie in einem Tagesausflug (so z.B. Delphi, Olympia, Alt-Korinth, Epidaures).

Wer griechischen Großstadtflair sucht kann in 30 Minuten nach Patras oder in 2 Stunden nach Athen fahren.

Strand von Rizomilos (5km  vom Haus)
Strand von Rizomilos (5km vom Haus)
Olivenhain in Kerinia
Olivenhain in Kerinia
Ihre Vermieter: Irmgard und Peter
Ihre Vermieter: Irmgard und Peter

 

Schnellübersicht Ferienhaus Kerinia:

 

> großzügiges, lichtdurchflutetes griechisches Landhaus

für 4 bis 6 Personen

ab 40 €  / Nacht

 

> stilecht saniert und geschmackvoll

eingerichtet

 

> ruhige Naturlage: umgeben von Grün

 

> tolle Aussicht auf Meer und Berge

 

> 5 km zum Meer, Kleinstadt Egio 7km

 

> Leben im ursprünglichen griechischen Dorf Kerinia

 

Das Besondere:

 

> Entspannung unterm Olivenbaum im   Hängesessel und Hängematte

> großer Kräutergarten für Ihre Küche

> 2 Bikes für Sportliche

> griechische Idylle mit Esel u. Ziege

> Bilder von Künstlern, die im Haus waren